Wolfgang Weier vom Stadtmarketing "Würzburg macht Spaß".
Wolfgang Weier vom Stadtmarketing "Würzburg macht Spaß". Foto: Dominik Röding

Mein Lieblingsstück: Wolfgang Weier von Würzburg macht Spaß

Als Geschäftsführer des Würzburger Stadtmerketingvereins achtet Wolfgang Weier auf einen stillvollen Auftritt. Eine Krawatte braucht er dafür aber nicht.

Modisch, leger und stilvoll zugleich

Ich mag es bequem. In der Öffentlichkeit kleide ich mich daher auch kaum anders als im Privaten. Jeans, T-Shirt, Sneakers, darin fühle ich mich am wohlsten. Natürlich schlüpfe ich auch in einen Anzug, wenn es der Anlass erfordert, dazu trage ich dann aber bewusst Turnschuhe, da ich auf Brüche in meinem Outfit achte. Aktuell bevorzuge ich Leinen und Baumwollstoffe, von
Kunststofffasern halte ich bewusst Abstand. Ebenso liebe ich Accessoires wie Sonnenbrillen oder Uhren. Mein Lieblingsstück ist daher auch kein Kleidungsstück, sondern eine ganz besondere Uhr von Tudor, die ich mir vor zwei Jahren gekauft habe. Der bronzene Chronometer mutet klassisch und sportlich zugleich an, mal versehe ich ihn mit einem Lederarmband, mal mit einem NATO-Strap. Ihn trage ich zu fast allem. Was ich hingegen nie trage, sind Krawatten. In den fünf Jahren, in denen ich als Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins aktiv bin, habe ich mir höchstens mal eine Fliege umgebunden.

Große Auswahl im Kleiderschrank

Diese Einstellung resultiert noch aus meiner Zeit als Veranstaltungsmanager, als ich in einer Branche tätig war, in der es modisch eher leger zugeht.Gleichwohl achte ich sehr darauf, was ich trage. Meine Freundin und ich besitzen mehrere Kleiderschränke voller Anziehsachen. An Auswahl mangelt es nicht. Wir haben zu viel von allem, weil wir uns nicht von alten, lieb gewonnen Stücken trennen können. Zuletzt haben wir uns beiden sogar einen Kaufstopp auferlegt, aber das klappt nicht so ganz. In meiner Garderobe finden sich ebenso wie preiswerte Casual-Teile, die ich gleichwertig behandle und miteinander kombiniere. Wer mich kennt, weiß, dass ich viel Geld für Kleidung ausgebe. Vorwiegend im Fachhandel, denn Internetbestellungen sind mir zu kompliziert. Lieber schlendere ich durch die Geschäfte und genieße die Zeit beim entspannten Einkauf.

Zur Person: Wolfgang Weier

Seit 2013 leitet der gebürtige Würzburger, Jahrgang 1972, den Stadtmarketingverein „Würzburg macht Spaß“. Unter seiner Leitung wurde der Verein, der mittlerweile über 300 Mitglieder hat, bereits mehrmals für den bayerischen Stadtmarketing-Preis nominiert, in diesem Jahr schaffte er es auf den zweiten Platz.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT