Lieblingsstück von Modedesignerin Magdalena Czerny. Foto: Dominik Röding
Lieblingsstück von Modedesignerin Magdalena Czerny. Foto: Dominik Röding

Mein Lieblingsstück: Modedesignerin Magdalena Czerny

Modedesignerin Magdalena Czerny aus Gemünden am Main bevorzugt bei ihrer Garderobe ruhige Töne und setzt auf einen klassischen Look.

Natürlich, schön und gesund

„An freien Tagen bleibe ich am liebsten zu Hause und bringe meine Wohnung auf Vordermann. Da stelle ich dann Möbel um, arrangiere meine Deko neu und bringe Ordnung ins Chaos. Das beruhigt mich. Und ich mag es, wenn alles aufgeräumt und gepflegt ist. Daher schätze ich es auch, wenn Menschen auf Ihr Äußeres achtgeben. Mein aktuelles Lieblingsstück, ein rosafarbener Oversize-Wollpullover, folgt genau diesen Ansprüchen. Er stammt von der Hamburger Designerin Karin Rocke, die ich auf einer Modemesse kennenlernen durfte. Er ist kuschelig, ganz leicht und hochwertig verarbeitet. Sein cleaner Look gefällt mir, ich möchte ihn am liebsten ständig tragen, auch weil ich mich darin sehr natürlich, schön und gesund fühle. Das klappt leider nicht mit allen Stücken in meinem Kleiderschrank so gut. Was ich schon lange nicht mehr in der Hand hatte, wird zum Saisonwechsel hin rigoros ausgemistet.“

Besonderes Augenmerk: Qualität und Herkunft

„Bei der Auswahl meiner Tagesgarderobe stelle ich meinen Freund morgens oft auf eine Geduldsprobe, da ich partout nichts zum Anziehen finde. Es kommt auch vor, dass ich mich morgens dreimal umziehe, bis ich meinen Wohlfühl-Look für den Tag gefunden habe. Früher war mein Stil schriller und vintage-geprägt, heute bevorzuge ich eher den klassischen und ruhigen Auftritt. Farblich beschränke ich mich auf Einfarbiges, Blau und Rosa, aber auch Olivtöne trage ich gerne. Meine bevorzugten Stoffe sind Wolle, Seide und Naturmaterialien, Kunstfasern trage ich ungern. Beim Shoppen fällt mein Blick daher auch immer auf das Kleideretikett. Herkunft und Verarbeitung sind mir wichtig. Die besten Teile finde ich, wenn ich alleine unterwegs bin, da ich dann ganz auf mein Bauchgefühl höre und mich nicht von fremden Meinungen beeinflussen lasse. Lediglich meine Eltern, erfahrene Modemacher, frage ich bisweilen um Rat, wenn ich mich nicht entscheiden kann, da sie oft eine anderen Blick auf die Dinge haben als ich.“

Zur Person: Magdalena Czerny

Die Modelinie „VON&ZU“ wurde 2014 von der Modemacherin ins Leben gerufen. Hinter dem Label steht das Familienunternehmen Czerny Manufaktur in Gemünden, das auch für seine Marke BASSET bekannt  ist. Inspiriert von aktuellen Trends erschafft die Designerin urbane Tracht, die dem Zeitgeist angepasst ist und der Wertigkeit des Traditionellen treu bleibt. Mehr unter www.von-zu.de.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT