Kulinarische Highlights auf der Route der Genüsse. Foto: Route der Genüsse
Kulinarische Highlights auf der Route der Genüsse. Foto: Route der Genüsse

Highlight in der Region: die Route der Genüsse

Die „Route der Genüsse“ schreibt ihre Erfolgsgeschichte fort und wird immer länger.

Auf Genussreise

Im Dreiländereck von Bayern, Baden-Württemberg und Hessen, direkt an der Autobahn A 3 zwischen Würzburg und Frankfurt, verläuft die „Route der Genüsse“. Dort, wo die Tauber in den Main fließt, reihen sich Genussbetriebe wie Perlen an einer Kette aneinander. Das müssen übrigens nicht immer nur kulinarische Highlights sein. Ein Merkmal der Route ist ihre Grenzüberschreitung: Ein ums andere Mal werden die fränkischen Regionen an Main und Tauber, Churfranken, die Ausläufer des Spessarts und des Odenwalds sowie die Landschaft des Lieblichen Taubertals miteinander verbunden. Nachdem die erste Auflage des Genussreiseführers beinahe vergriffen ist, startet in diesem Jahr die zweite Runde. Die Strecke wird verlängert in Richtung Würzburg bis Iphofen und Volkach. Neu aufgenommen wurden bereits das „Alte Gewürzamt“ in Klingenberg, die „Rumcompany“ in Miltenberg, die „St. Kilians Distillers“ aus Rüdenau und das Weingut von Konrad Schlör aus Reicholzheim, das zuletzt mit dem Deutschem Rotweinpreis ausgezeichnet wurde.

Mehr unter www.route-der-genuesse.de

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT