BrotZeit der Sinne mit Leo Stöckinger. Foto: Leo Stöckinger
BrotZeit der Sinne mit Leo Stöckinger. Foto: Leo Stöckinger

BrotZeit der Sinne mit Leo Stöckinger

„Brot und Wein erfüllen des Menschen Herz“: Leo Stöckinger, Leiter der Klosterbäckerei Münsterschwarzach, bietet besondere Brot-Verkostungen an.

Brot – einfach himmlisch

Seit 32 Jahren leitet Leo Stöckinger die Bäckerei der Benediktinerabtei Münsterschwarzach. Sie gehört zu den ältesten Betrieben des Klosters, in der traditionelle Backkunst und innovative Backideen eine schmackhafte Symbiose eingehen. Mit Pater Anselm Grün verfasste er zuletzt das Buch „Brot – einfach himmlisch“, das sich mit den Geheimnissen dieses besonderen Lebensmittels
beschäftigt. Darin gehen beide sowohl auf die Herstellung vom Anbau des Getreides bis zum Backprozess als auch auf die christliche Symbolik ein. „Ich will Brot die Wertigkeit geben, die es verdient“, sagt der Bäcker. Neben seiner Arbeit in der Klosterbäckerei bietet er deshalb auch seit kurzem Degustationen an, die es so noch nicht gegeben haben dürfte. Bei seiner „BrotZeit der Sinne“, so der Titel der Veranstaltung, verkosten die Teilnehmer verschiedene Brotsorten im Dialog mit roten und weißen Weinen, die der Brothandwerker persönlich auf fränkischen Winzerhöfen ausgesucht hat.

Brot – einfach himmlisch. Foto: Leo Stöckinger

Brot – einfach himmlisch. Foto: Leo Stöckinger

Köstliches Duett

So wie Weine besitzen auch Brote ein ganz eigenes Aromenspiel: säuerlich, würzig, kernig oder süßlich – Brot und Wein sind, richtig kombiniert, ein köstlichen Duett, das keiner weiteren Zutaten bedarf. „Beim gemeinsamen Schmecken der feinen Brotaromen, dem bewussten Wahrnehmen der schmackhaften Krume, beim Kauen und Riechen mache ich klar, dass Brot nicht nur einfach Brot, sondern vielmehr ein Genussmittel ist, das man achtsam zu sich nehmen sollte.“ Während die
Teilnehmer die Proben verkosten, erzählt Leo Stöckinger von der Historie des Brots, stellt einzelne Sorten vor und berichtet vom Bäckerhandwerk. Mehr als diese Zutaten braucht er nicht, um ein kulinarisches und informatives Genusserlebnis zu schaffen. Knapp drei Stunden dauert eine Brot- und Weinverkostung bei ihm. „Meine Gäste sollen sich bewusst Zeit nehmen, um den facettenreichen Geschmack von Brotspezialitäten kennen zu lernen.“

Köstliches Duett - Brot und Wein. Foto: Leo Stöckinger

Köstliches Duett – Brot und Wein. Foto: Leo Stöckinger

Unvergesslicher Abend

Die „BrotZeit der Sinne“ richtet sich an jeden Menschen, der das Lebensmittel Brot bewusst wahrnehmen und näher kennenlernen möchte. In Absprache mit den Teilnehmern sorgt Leo Stöckinger für einen Abend, der allen Gästen lange in Erinnerung bleiben wird.

Kontakt:
BrotZeit der Sinne
Beethovenstraße 2
97509 Kolitzheim OT Oberspiesheim
Telefon (0 97 23) 52 23
E-Mail leo@brotzeitdersinne.de
www.brotzeitdersinne.de

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT