Sabine Plich. Foto: Dominik Röding
Sabine Plich. Foto: Dominik Röding

Aus guter Küche: Sabine Plich bietet liebevoll von Hand Eingemachtes

Liebevoll von Hand Eingemachtes bietet Sabine Plich von „La Maison Jeandel“ aus Kirchheim.

Aufstriche, Grillsaucen & Chutneys

Soeben kommt Sabine Plich vom Einkauf auf dem Würzburger Markt zurück. Passend zur Jahreszeit hat sie Äpfel, Birnen und Kürbisse im Korb. Daraus stellt sie zuhause in ihrer Manufaktur in Kirchheim feine Aufstriche, Grillsaucen und Chutneys her, zu denen sich Essige, Senfvariationen und Feingebäck gesellen. Verführerisch und hübsch ausgestattet präsentieren sich ihre Produkte, die sie unter dem Namen „La Maison Jeandel“ anbietet.

Eingemachtes von „La Maison Jeandel“. Foto: Dominik Röding

Eingemachtes von „La Maison Jeandel“. Foto: Dominik Röding

Woher der Name?

Die Großmutter ihres Mannes, ein Deutschfranzose, heißt Jeandel. „La Maison Jeandel“, der Name ihrer Manufaktur, ist damit auch eine Hommage an Frankreich, das Land des gehobenen Genusses. „Ich weiß gerne, wo meine Lebensmittel herkommen“, sagt sie. Inspiration für die teils ungewöhnlichen Rezepte findet sie überall, es sind immer Eigenkreationen mit Pfiff, abgestimmt auf den feinen Geschmack der Kundschaft. Erst wenn ein „Perfekt“ auf einem der zahlreichen, mit vielen Notizen beschriebenen Rezeptblätter steht, geht eine neue Mixtur in die Produktion, die Sabine Plich auf die Mondphasen hin ausrichtet.

Im "Genusslabor" von Sabine Plich. Foto: Dominik Röding

Im „Genusslabor“ von Sabine Plich. Foto: Dominik Röding

Genusslabor statt Manufaktur

„Ich betreibe eine sehr individuelle Manufaktur, die eher einem Genusslabor gleicht“, sagt sie und lacht. Alles ist mit Liebe und Leidenschaft hergestellt und garantiert handgerührt. Verkaufsschlager ist der Orangen-Meerrettich-Senf, daneben warten 70 andere, teilweise saisonal begrenzt verfügbare Erzeugnisse auf angeregte Gaumen; darunter auch diabetiker- und allergikergeeignete. „Es macht mich einfach glücklich, wenn Menschen meine Produkte probieren, vom Geschmack begeistert sind und sie ebenso beglückt werden von guten Lebensmitteln, wie ich sie herzustellen versuche.“ Erhältlich sind die Genussideen von „La Maison Jeandel“ per Bestellung oder auf verschiedenen Messen in Süddeutschland, wo Frau Plich die meisten ihrer Kunden trifft. Mehr Informationen unter www.jeandel.de.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT